VEB Pobershau

Herr Roth, der Produktionsleiter bei Drechslerwaren Pobershau neben der Neuen LOCATELLI CC-Copia.

Die erste, von mir verkaufte OMK 300

1987 habe ich meine erste OMK 300 mit Transfer UF 150/220 an die Leuchtenfirma DIANA in Arnsberg verkauft. Das hat mir viel Mut und Kraft gegeben, mit meinem „neuen Beruf“ weiterzumachen. Als die Maschine fertig zur Auslieferung bei Locatelli Macchine stand, bin ich zusammen mit Herrn ……….. dem Betriebsleiter von Diana Leuchten, im Auto nach ALME` gefahren. Wir sind sehr freundlich empfangen und auch sehr gastfreundlich von den LOCATELLI „Leuten“ betreut worden. Herr Gasparini, der damalige OMK Spezialist bei Locatelli Macchine hat uns ausführlich in die Bedienung der OMK eingewiesen. Wir haben zusammen die Maschine mehrmals umgestellt auf verschiedene Leuchtenteile. Darunter einen Tischlampenfuß, der auch für Locatelli ein ungewohntes Teil war. Nach einem kleinen Umbau am Magazin, funktionierte auch die Herstellung dieses ausgefallenen Teils einwandrei.

Für mich war der Verkauf der damals ca. 200.0000.- DM teuren Maschine eine gute Referenz für weitere Verkäufe. Die Firma DIANA war sehr zufrieden mit der OMK 300.